Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Hier geht es zu den aktuellen Informationen des Landkreises Darmstadt-Dieburg 

 

Hier geht es zur Homepage des Landes Hessen mit allen Verordnungen zum Nachlesen

Zahlreiche öffentliche Sportstätten geschlossen

Zur Eindämmung der Corona Pandemie bleiben auf Grundlage der Corona Kontakt- und Betriebsbeschränkungverordnung des Landes Hessen, das Sportfeld in der Grünen Mitte, der Jugendsportpark, der Gemeindesportplatz, die Mehrzweckhalle und das Hallenbad bis zum 30. November 2020 geschlossen.

 

Hier geht es zu den Auslegungshinweisen mit gelb markierten Änderungen Stand 11. November 2020

Mitteilung des Bürgermeisters zur Corona-Pandemie in der Sitzung der Gemeindevertretung am 10. November 2020

Da uns die Auswirkungen der Corona-Pandemie wieder im sehr verstärkten Maße beschäftigt, können in allen Abteilungen der Gemeinde viele anstehende Arbeiten und Maßnahmen nicht fristgerecht durchgeführt werden. Es kommt daher leider zu längeren Bearbeitungszeiten. Manche Aufgaben können aktuell erst gar nicht umgesetzt werden. Hinzu kommt eine steigende Krankheitsrate, was sich besonders in den Kitas feststellen lässt. Wir stoßen hier mittlerweile an unsere Grenzen, was den Betreuungsumfang anbelangt. Wir versuchen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln den Betreuungsauftrag abzudecken, können aber mit Stand heute nicht sagen, wie lange uns das noch gelingt. Ich danke an dieser Stelle allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie den Mitgliedern des Verwaltungsstabes für das überaus große Engagement und die Bereitschaft in diesen schwierigen Zeiten alle Bereiche der Gemeinde Groß-Zimmern gut für die Bürgerinnen und Bürger zu organisieren und umfangreiche Hilfestellungen zu geben, sowie Problemlösungen anzubieten.

Fahrten mit dem Bürgerbus eingestellt

Aufgrund der steigenden Inzidenz im Landkreis Darmstadt-Dieburg und aus Vorsorge zur Gesunderhaltung der ehrenamtlichen Fahrer werden ab sofort die Fahrten mit Bürgerbus eingestellt. Die Gemeinde Groß-Zimmern bitte um Verständnis für diese Maßnahme.

Bestattungen und Trauungen

Trauerhallen weiterhin für Trauerfeierlichkeiten geöffnet

Die Trauerfeierlichkeiten in Groß- und Klein-Zimmern werden weiterhin in den Trauerhallen abgehalten. Die erste Stuhlreihe ist für die Angehörigen (Hausgemeinschaften können zusammensitzen) reserviert. Alle anderen, im vorgeschriebenen Sicherheitsabstand aufgestellten Stühle, können von den übrigen Trauergästen genutzt werden.
Sollten alle Sitzplätze vergeben sein, dann ist eine Teilnahme an der Trauerfeier, unter Einhaltung der Abstandsregelung, vor der Trauerhalle möglich. In der Trauerhalle in Groß-Zimmern bleibt die Empore gesperrt. Alle weiteren Hygienevorschriften wie Niesetiketten und das Waschen der Hände sind zu beachten. Der Gemeindegesang ist bei Trauerfeiern, wie bei Gottesdiensten noch nicht erlaubt. Ab sofort müssen alle Teilnehmer auch am eigenen Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Trauungen

An Trauungen im Glöckelchen dürfen ab sofort inklusive dem Standesbeamten und dem Brautpaar insgesamt 10 Personen teilnehmen. Ab sofort müssen alle Teilnehmer auch am eigenen Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Empfehlungen des Verbandes Pflegehilfe für pflegene Angehörige

Aktuell sind viele pflegende Angehörige bei der häuslichen Versorgung
verunsichert. Neben den allgemeinen Verhaltensempfehlungen des
Robert Koch-Instituts (RKI) sollten pflegende Angehörige derzeit
besonders hohe Schutzvorkehrungen treffen. Wichtige Maßnahmen
die bei einer häuslichen Pflege während der Corona-Pandemie helfen finden Sie hier.

aktualisiert am: 13.11.2020 von: Hans-Peter Wejwoda
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

28.11.2020

Foodsharing

03.12.2020

Mädchentreff für Mädchen von 8 bis 11 Jahren

04.12.2020

Nähen

04.12.2020

Foodsharing

05.12.2020

Foodsharing

07.12.2020

Lerncafé

08.12.2020

VdK Stammtisch

08.12.2020

Anti-Aggressions-Treff

» zum Veranstaltungskalender