Seniorinnen und Senioren

Vielfältige Angebote für Seniorinnen und Senioren

Für die Seniorinnen und Senioren in Groß-Zimmern gibt es zahlreiche Freizeitangebote in den Vereinen und den Kirchen. Im Herbst jeden Jahres lädt die Gemeinde Groß-Zimmern alle Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren zum Seniorennachmittag in die Mehrzweckhalle ein. In der Regel nehmen an dieser Veranstaltung etwa 300 betagte Bürgerinnen und Bürger teil. Sie werden an diesem Tag von Bediensteten der Gemeindeverwaltung und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des DRK-Ortsverbandes Groß-Zimmern mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Die ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Groß-und Klein-Zimmern erhalten als Anerkennung für ihre Teilnahme ein kleines Präsent.

Die Gestaltung des Programmes wechselt von Jahr zu Jahr. In den Jahren 2016 und 2017 fand der Seniorennachmittag im Rahmen eines Oktoberfestes mit Bier, Brezeln und zünftiger Musik statt, was von den Besuchern hervorragend angenommen wurde. Im Jahr 2018 wurde der Seniorennachmittag in der Adventszeit in einem eher besinnlichen Rahmen gefeiert. Dies ist auch für das Jahr 2019 so geplant.
 

16_senioren_saal.JPG

Besonders gut war der Seniorennachmittag der Gemeinde unter dem Motto "Oktoberfest" angekommen.

Arbeit der Seniorenvereinigungen mit insgesamt 3.600 Euro gewürdigt

In Vertretung aller Seniorenvereinigungen aus Groß- und Klein-Zimmern überreichte Bürgermeister Achim Grimm an die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Groß-Zimmern Ute Decker, als Anerkennung für ihre Arbeit zum Wohle der Seniorinnen und Senioren, einen Geldbetrag in Höhe von 300 Euro.
Insgesamt wurden zwölf Seniorenvereinigungen, inklusive der beiden Pflegeheime, mit einer Gesamtsumme von 3600 Euro bedacht. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die viermal jährlich stattfindenden Treffen der Seniorenvereinigungen entfallen. In einem Brief an alle Seniorenvereinigungen drückte Bürgermeister Achim Grimm hierüber sein Bedauern aus.

 


„Wir haben im Großen und Ganzen gelernt mit Einschränkungen, Abstands- und Hygieneregeln zu leben. Und doch fehlt uns oft das gemeinsame Miteinander, die Nähe zu Freunden und Bekannten, sowie die Geselligkeit in unseren Vereinen, Gruppen und Vereinigungen. Hoffen wir, dass sich dies im neuen Jahr ändert und verbessert. Wichtig ist, dass wir den Kontakt zu unseren Mitgliedern nicht verlieren. Über einen netten Anruf oder ein paar Zeilen freut man sich doch immer“, so der Bürgermeister mit einem hoffnungsvollen Blick nach vorne, abschließend in seinem Brief an die Zimmerner Seniorenvereinigungen.

Seniorenvereinigungen aus Groß-Zimmern treffen sich

Vier Mal im Jahr treffen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Seniorenvereinigungen aus Groß-und Klein-Zimmern zum Gedankenaustausch und sprechen dabei über die unterschiedlichsten Projekte, die für Senioren angeboten werden. So nahm die Seniorenvereinigung Groß-Zimmern an der Veranstaltungsreihe „Bewegung“ teil, die vom Landkreis Darm-stadt Dieburg organisiert wurde. Im Rahmen dieser Aktion wurden verschiedene Seniorenparcours im Landkreis Darmstadt-Dieburg besucht.

seniorentreff1.jpg

Die Vertreter der Groß-Zimmerner Seniorenvereinigungen zogen im vergangenen Jahr bei Christstollen, Plätzchen und Kaffee Bilanz.

aktualisiert am: 07.01.2021 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

» zum Veranstaltungskalender