Startseite

         

 

       

Herzlich willkommen auf der Webseite von Groß-Zimmern!

achim_homepage_NEU.jpg

Als Bürgermeister der Gemeinde Groß-Zimmern begrüße ich Sie auf unserem Internetportal. 

Hier sind Sie nur einen Mausklick entfernt von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern der Gemeindeverwaltung.

 

Haben Sie ein persönliches Anliegen, können Sie mich mit dem Kontaktformular auf schnellem Weg direkt erreichen. Ich freue mich, Ihre Meinung, Ihre Anregungen oder auch Ihre Kritik zu erfahren. 

Viel Spaß beim Surfen und denken Sie daran: Groß-Zimmern erwartet Sie.
 

Herzlichst
Ihr
                   Achim Grimm, Bürgermeister

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

stelle_kita_integration_sep17.jpg

Hier geht es zur kompletten Stellenausschreibung

Bürgersprechstunde im Oktober

Die Bürgersprechstunde im Oktober mit Bürgermeister Achim Grimm findet für die Bürger aus Groß-Zimmern und Klein-Zimmern am Mittwoch 04.10.2017 von 17:00 – 18:00 Uhr im Rathaus in Groß-Zimmern, statt.

Klein-Zimmerner Kerb erstmals komplett auf und um den Gaaseplatz

Volksfest im Ortsteil startet am Freitag, den 22. September und endet am Dienstag, den 26. September 2017

Dass Klein-Zimmern eine funktionierende Dorfgemeinschaft hat, haben viele Ortsteilbewohner in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen. Ganz besonders jedoch in diesem Jahr, als Klein-Zimmern, unter großem Engagement vieler Menschen, sich unter dem Motto ,,Wir sind Klein-Zimmern“ am Hessischen Landeswettbewerb ,,Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligte. Zwar reichte es bei der starken Konkurrenz nicht für ein Preisgeld, doch für die zukünftige Entwicklung des Ortsteils wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche neue Wege geebnet.
Jetzt steht die Klein-Zimmerner Kerb bevor und nach vielen Wochen intensiver Arbeit, sowohl für das Projekt ,,Wir sind Klein-Zimmern“, wie auch für die Vorbereitung der Kerb, haben es sich alle Akteure verdient vom 22. bis 26. September 2017 ausgiebig zu feiern.
 

Hier geht es zum gesamten Artikel

home_kerbkleizi.jpg

Vollsperrung der Markstraße in Klein-Zimmern anlässlich der Klein-Zimmerner Kerb vom 21.09.2017 bis 26.09.2017

Anlässlich der Klein-Zimmerner Kerb 2017 wird die Markstraße zwischen dem Kirchplatz und dem Semder Pfad voll gesperrt.
Eine Umleitung erfolgt über die Blumenstraße und den Semder Pfad für beide Richtungen.

Die Bushaltestellen Markstraße der Linie 672 in beide Richtungen werden an diesen Tagen in die Blumenstraße, Höhe der Sparkasse verlegt. Die Bushaltestellen der Linie 682 werden in den Geißberg, Höhe der Geißbergschule verlegt. Die DADINA macht entsprechende Aushänge. Um eine Durchfahrt der Linienbusse zu gewährleisten wird im Bereich der Blumenstraße zwischen dem Geißberg und der Schulstraße ein Halteverbot angeordnet.

Umleitung des Busverkehrs während der Kerb von Donnerstag bis Dienstag

Während des Festbetriebes fahren die Linien 672 und 682 in der Zeit von Donnerstag, den 21.09.17 (Betriebsbeginn) bis Dienstag, den 26.09.17 (Betriebsende) folgende Umleitung:

Umleitung in Richtung Darmstadt (672, 682 ab Markstraße):
Der Kirchplatz und die Markstraße zwischen Burgstraße und Semder Pfad sind gesperrt. Die Busse werden ab Haltestelle „Markstraße“ über Semder Pfad, Blumenstraße  zur Ersatzhaltestelle „Sparkasse“ und Geißberg umgeleitet.

Umleitung in Richtung Darmstadt (682 Fahrten ab Semd):
Von Semd kommend fährt die Linie in Klein-Zimmern die Ersatzhaltestelle „Geißberg“ an und dann weiter nach Groß-Zimmern und Darmstadt auf dem regulären Fahrtweg.
Die Fahrten von Semd nach Darmstadt halten nicht an der Markstraße, sondern am Geißberg.

Umleitung in Richtung Dieburg (672) bzw. Klein-Zimmern/Semd (682):
Nach dem Halt an der Ersatzhaltestelle „Geißberg“ fährt die Linie 672 die Ersatzhaltestelle „Sparkasse“ in der Blumenstraße an. Fahrten der Linie 682 gehen direkt nach Semd weiter. Linien 672 und 682 nach Klein-Zimmern enden an der Ersatzhaltestelle „Geißberg“.

Die Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern und die Dadina bitten um die  Beachtung der Beschilderungen und die Umlegung der Bushaltestellen und bedanken sich im Voraus für ihr Verständnis.


 

homepage_sperrung.jpg

Verkehrsbehinderungen durch Arbeiten am Stromnetz

Vollsperrung des Knotenpunktes Friedensstraße/Lebrechtstraße vom 18. bis 29.September 2017

Im Bereich des Knotenpunktes Friedensstraße/Lebrechtstraße werden in der Zeit vom 18. bis 29. September neue Stromanschlüsse verlegt. Aus diesem Grund wird dort eine Vollsperrung nötig. Vom 18. bis zum 21. September wird die Friedensstraße bis zur Vollsperrung an der Einmündung Lebrechtstraße zur Sackgasse.
Vom 22. bis zum 29. September wird die Lebrechtstraße ab der Angelstraße und ab der Brunnerstraße bis zur Hausnummer 48 a-d zur Sackgasse
Eine Umleitung erfolgt über die Brunner-, die Wilhelm-Liebknecht- und die Angelstraße.
Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern bittet um Beachtung der Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit.
 

20_Jahre_Kulturzentrum_Plakat.jpg

20 Jahre Kulturzentrum Glöckelchen

Bunter Programmreigen zum Jubiläum mit zahlreichen Zimmerner Urgesteinen und Traditionen

Das Kulturzentrum "Glöckelchen" wurde im 19. Jahrhundert als Schulhaus erbaut. Nach Fertigstellung der Friedensschule bezog die Gemeindeverwaltung im Jahre 1929 das nun als Rathaus dienende Gebäude. Als die Verwaltung im Jahre 1976 in das neue Rathaus umzog, wurde das Glöckelchen für einige Jahre als Jugendzentrum genutzt. Bis zum Jahre 1994 stand das Glöckelchen leer und verfiel zusehends. Von 1994 bis 1997 wurde das Gebäude entkernt und von Grund auf saniert. Der Torbogen wurde geschlossen und in die Gebäude-Innenarchitektur integriert. Im Jahre 1997 wurde das Gebäude dann als Kulturzentrum in Betrieb genommen. Gleichzeitig gründete sich der Glöckelchen e.V. als Trägerverein, der in den vergangenen Jahren dort zahlreiche kulturelle Veranstaltungen durchführte. Zahlreiche Veranstaltungen sind dabei zur Tradition geworden, wie etwa das Gickelessen, mit dem am Freitag, dem 29. September eine viertägige Veranstaltungsreihe zum 20-jährigen Bestehen des Kulturzentrums Glöckelchen eingeläutet wird.

Am Samstag, den 30. September tragen die beiden Zimmerner Kultmusiker Otto+Otto mit ihrem Konzert ,,Schiffschaukel oder Aida" ihren Teil zum 20-jährigen Jubiläum des Kultuzentrums Glöckelchen bei.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Kerb-Dixie-Stompers.jpg

Am Tag der Deutschen Einheit (Dienstag 3. Oktober) spielen ab 11 Uhr die Zimmerner Kerb-Dixie-Stombers zum Hessischen Frühschoppen auf.

Änderung der Zugangswege für das Rathaus und das Geschäftshaus Kreuzstraße 9

Die Bauarbeiteten an der Kulturfläche hinter dem Rathaus gehen weiter

Seit Montag dem 11. September gehen die Bauarbeiten zur Errichtung der Kulturfläche zwischen dem Rathaus und der Kirchstraße weiter. Die Zugänge zum Rathaus zu den Ärzten, zum Ingenieurbüro Reitzel, zur Praxis für Ergotherapie und zur Gaststätte Mediterranee und zur ShiSha Bar Nacht & Nebel sind nur über die Kreuzstraße zu erreichen. Die Zugänge für die Postfiliale, den Blumenladen und den Obstladen sind frei. Die Zufahrt zum Parkplatz in der Kerbgasse ist nur über die Enggasse möglich. Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern bittet um Verständnis für diese unumgängliche Maßnahme.

internet_kulturfläche_sep17.jpg

Von der Kirchstraße aus ist aufgrund der Bauarbeiten an der Kulturfläche der Zugang zum Rathaus und zum Geschäftshaus in der Kreuzstraße nur noch über die Kreuzstraße und den Rathausplatz möglich.

Fahrradfahrer kommen bald sicherer durch die Waldstraße

Vom Kreisel bis zur Einmündung Ecke Weberstraße/Frankfurter Straße wird im Herbst 2017 ein beidseitiger Schutzstreifen angebracht

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) der Gemeinde Groß-Zimmern empfiehlt in der stark vom Verkehr belasteten Waldstraße zur Sicherung des Radverkehrs vom Kreisel bis zur Einmündung der Frankfurter/Weberstraße einen beidseitigen Schutzstreifen anzubringen.
In der ersten Sitzung der AG-Radverkehr, die im Februar 2017 tagte wurde die Maßnahme als dringlich eingestuft. Im Herbst dieses Jahres sollen die beidseitigen Markierungen nun angebracht werden.
 

Hier geht es zum gesamten Artikel

Home_schutzstreifen.jpg

Vollsperrung der L 3114 zwischen Groß-Zimmern und dem Kreisverkehr Reinheim-Spachbrücken

Auf Grund einer Brückeninstandsetzung im Zuge der L 3114 – UF Hirschbach an der Schneemühle wird eine Vollsperrung des Abschnittes zwischen Groß-Zimmern und dem Kreisverkehr Reinheim – Spachbrücken erforderlich.

Eine Umleitung erfolgt über die B 38, dann auf die B 26 bis zur Ausfahrt Groß-Zimmern/Dieburg und über die L 3114 zurück nach Groß-Zimmern.

Der Durchführungszeitraum beginnt am 17.07.2017 und ist bis zum 10.11.2017 terminiert. Zuständig ist als Baulastträger Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, AST Darmstadt.

Wir bitten um Beachtung der Verkehrszeichen und um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Eine Karte der Umleitungsstrecke (pdf-Format) finden Sie hier.

Brückeninstandsetzung an der L 3114 - Buslinie 679 geändert

Aufgrund einer Brückeninstandsetzung wird die L3114 zwischen Reinheim-Spachbrücken und Groß-Zimmern voll gesperrt.

Die Linie 679 muss ab Montag, den 17.07.2017 (Betriebsbeginn) bis voraussichtlich Freitag, den 10.11.2017 (Betriebsende) in beiden Richtungen eine Umleitung über Roßdorf-Gundernhausen fahren. Die Haltestelle Reinheimer Straße in Groß-Zimmern kann nicht bedient werden. Während dieser Baumaßnahme gilt ein Baustellenfahrplan für die Linie 679.

VdK-Sprechstunde / Unterstützung beim Stellen von Anträgen

Ute Decker, Vorsitzende des VdK Groß-Zimmern, bietet Ihre Hilfe an

Für viele Menschen ist es nicht einfach sich durch einen Dschungel an Anträgen zurechtzufinden, die gestellt werden müssen, damit bei Bedarf, die einem  zu stehenden Leistungen gewährt werden können.
Dies gilt sowohl für Anträge auf Schwerbehinderung, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld 1, Arbeitslosengeld 2, Wohngeld, Kindergeld, und vieles mehr.
Ute Decker steht jeden 3. Mittwoch im Monat im Rathaus Groß-Zimmern Erdgeschoss, von 16:30 Uhr bis 18 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Sie werden angehört und erhalten Informationen welche Behörden zu welchen Sozial-Themen anzusprechen sind. Für Nicht-VdK-Mitglieder besteht hier die Möglichkeit mit dem VdK Ortsverband in Kontakt zu treten. VdK Mitglieder erhalten so wohl Informationen zu Aktivitäten im Ortsverband als auch allgemeine Hinweise aus dem Sozialverband VdK zu sozialen Themen.

Informatives zum Thema Sonderwasserzähler

Der Einsatz von Sonderwasserzählern ist in der Entwässerungssatzung der Gemeinde Groß-Zimmern vom 09.12.2003 geregelt und kann zu Einsparungen bei der Zahlung der Abwassergebühr führen.Die Bemessungsgrundlage für die Schmutzwassergebühr ist der Frischwasserverbrauch. Eine Installation eines Sonderwasserzählers spart Abwassergebühren, wenn die eingesparten Abwassergebühren höher sind als die Kosten für den Sonderwasserzähler.Sonderwasserzähler messen die Mengen, die nicht in den Kanal eingeleitet werden, sondern z.B. bei der Gartenbewässerung im Erdreich versickern. Diese Mengen werden bei der Veranlagung der Schmutzwassergebühr abgezogen. Sie beträgt derzeit 2,56 Euro pro m³. Hier geht es zu weiteren Infos.

NABU-Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ hat wieder begonnen

Im Rathaus in Groß-Zimmern liegen ab sofort wieder die Bestellscheine für die NABU-Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ aus. Grundstückseigentümer und -pächter können zum günstigen Preis Obstbäume kaufen. Ziel der Aktion ist es, den bedrohten Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten.
Seit mittlerweile 28 Jahren wollen die NABU-Kreisverbände Darmstadt und Dieburg mit der Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ einen Beitrag zum Erhalt von Streuobstwiesen, die einen wichtigen Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere darstellen, leisten.

Noch bis in die sechziger Jahre hinein umgaben hochstämmige Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Kirschbäume als breite Gürtel die Dörfer und prägten als locker bepflanzte Obstwiesen, als Alleen oder prächtige Einzelbäume die Landschaft. Der Streuobstanbau hatte eine große kulturelle, soziale, landschaftsprägende und ökologische Bedeutung. Heute gehören Streuobstwiesen zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas und stehen sogar auf der Roten Liste für bedrohte Biotope.

Durch Zuschüsse verschiedener Kommunen und der Sparkasse Darmstadt bietet der NABU auch in diesem Jahr Hochstamm-Obstbäume mit Pflanzpfahl und Wildverbissschutz zum Preis von 20 Euro pro Stück zum Verkauf an. Bestellscheine mit einer langen Artenliste von verschiedenen Apfel-, Birnen-, Süßkirschen- und Zwetschensorten liegen ab sofort im Foyer des Rathauses Groß-Zimmern, Rathausplatz 1, zur Abholung bereit. Alternativ kann das Formular auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. Die Bestellscheine müssen bis zum 15. September 2017 eingesendet werden.

Infotelefon für Flüchtlingshilfe unter Tel.: 06151/881-2222 erreichbar

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.
In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.
Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

 

schuelerticket_hessen.jpg

MobiTick wird zum 1. August vom Schülerticket Hessen abgelöst

Seit 1999, also seit fast zwanzig Jahren, konnten Schüler und Auszubildende im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in der Stadt Darmstadt an 365 Tagen mit dem MobiTick nahezu unbegrenzt mobil sein. Die vielen Vorteile dieser Jahreskarte haben nach und nach auch über die Grenzen des DADINA-Gebietes hinaus überzeugt und ab 1. August 2017 können mit dem Schülerticket Hessen alle hessischen Schüler und Auszubildenden hessenweit den öffentlichen Nahverkehr zu einem Preis von € 365 nutzen.
Sicherlich ist der Preis höher, als beim MobiTick, dafür kann man mit dem neuen Ticket aber auch beliebig viele Fahrten z. B. in die Nachbarlandkreise, nach Frankfurt, Wiesbaden und Mainz oder auch nach Mittel- und Nordhessen unternehmen. Auch für Klassenfahrten innerhalb Hessens kann das Schülerticket Hessen genutzt werden.
Das MobiTick wird zum 1. August vom Schülerticket Hessen abgelöst und kann letztmalig zum 1. Juli 2017 erworben werden. Dies gilt auch für das MobiTickplus und die CleverCard des RMV.

Hinweise zur Nutzung:

Wer sein noch gültiges MobiTick ab dem 1. August 2017 oder zu einem späteren Zeitpunkt in ein Schülerticket Hessen umwandeln möchte, kann das MobiTick ohne Geldverlust zurückgeben und ab diesem Zeitpunkt das neue Schülerticket Hessen für ein Jahr
zum Preis von € 365 erwerben. Zu beachten ist, dass das Schülerticket immer zum 1. eines Monats gilt. Dies gilt auch beim Tausch der Tickets.
Die Kündigung der CleverCard, des MobiTick oder MobiTickplus muss immer beim bisherigen Vertriebspartner erfolgen. Das Schülerticket Hessen kann beim selben Vertriebspartner gekauft werden, bei dem die CleverCard gekündigt wird – oder auch bei einem neuen Vertriebspartner.
 

Alle weiteren Bestimmungen, Details und Bestellscheine sind in dieser Broschüre zusammengefasst. Hier finden Sie den Bestellschein als online-Version.

Netzwerk Gewaltschutz:

Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige

Frauen und Mädchen, in seltenen Fällen auch Männer, bleiben nach einer Vergewaltigung häufig medizinisch unversorgt, auch weil sie befürchten, dass eine andere Person über ihren Kopf hinweg eine Anzeige erstattet. Bislang war zudem eine rechtssichere Beweismitteldokumentation nur möglich, sofern die Betroffene Anzeige erstattet hatte.
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg schaffen ab November mit dem Projekt „Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige“ im Rahmen des „Netzwerkes Gewaltschutz - Prävention und Schutz gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen“ eine wichtige Einrichtung für Menschen, denen sexualisierte Gewalt widerfahren ist.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Mikrozensus 2017 – Europas größte jährliche Haushaltsbefragung startet wieder in Hessen

logo_microzensus_17.jpg

Das Hessische Statistische Landesamt teilt mit, dass auch im Jahr 2017 hessenweit etwa 60 000 Personen in rund 30 000 Haushalten im Rahmen des Mikrozensus befragt werden. Die Befragung erstreckt sich gleichmäßig über das ganze Jahr.
Im Auftrag des Hessischen Statistischen Landesamts befragen über 100 Interviewerinnen und Interviewer jeden Monat rund 2500 Haushalte. Sie kündigen ihren Besuch einige Tage zuvor durch ein Anschreiben samt begleitendem Informationsmaterial bei den Haushalten an. Die Mitarbeiter können sich durch einen Ausweis des Hessischen Statistischen Landesamts legitimieren und sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.
Um die Repräsentativität und die Aktualität der Mikrozensusergebnisse zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber für einen Großteil der Fragen Auskunftspflicht vorgegeben. Auf freiwillig zu beantwortende Fragen wird besonders hingewiesen. Welche Haushalte in die Befragung einbezogen werden, entscheidet ein mathematisches Zufallsverfahren.

Hier geht es zum gesamten Artikel

aktualisiert am: 21.09.2017 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

22.09.2017

Angehörigengesprächskreis

23.09.2017

Kerb in Klein-Zimmern

24.09.2017

Kerb in Klein-Zimmern

25.09.2017

Kerb in Klein-Zimmern

25.09.2017

Kerbfrühschoppen in Klein-Zimmern

26.09.2017

Kerb in Klein-Zimmern

29.09.2017

Gickelesse

29.09.2017

Herbstfest

30.09.2017

,,Schiffschaukel oder Aida"

01.10.2017

Tag der offenen Tür im Kulturzentrum Glöckelchen

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

18.09.2017 - 01:34 Uhr
Türöffnung

14.09.2017 - 15:44 Uhr
Feuer, Menschenleben in Gefahr

13.09.2017 - 09:01 Uhr
Baum auf Straße