Header_stelle_allgemein_ohne_golf2

Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsbaum steht - Weihnachtsmarkt abgesagt


Die Voraussetzungen zur Durchführung eines kleinen Weihnachtsmarktes waren geschaffen. Fünf Vereine und Musikgruppen waren dem Aufruf des Vereins bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. gefolgt. Fünf Standbetreiber hatten sich gefunden, die weihnachtliche Kunstgewerbeartikel anbieten wollten. Auch für das kulinarische Wohl wäre gesorgt gewesen. Noch Mitte letzter Woche waren die Organisatoren zuversichtlich, den Markt unter strengen Corona-Regeln, verbunden mit Eingangskontrollen auf dem Rathausplatz durchführen zu können. Dann kam das Wochenende mit stark steigenden Infektionszahlen, gerade in Groß-Zimmern mit insgesamt 48 Neuinfektionen innerhalb von vier Tagen. „Rundum wurden die Weihnachtmärkte abgesagt, und wir hätten unseren durchgeführt, bei stark steigenden Inzidenzen in unserer Kommune, das wäre vielen nur schwer zu vermitteln gewesen“, so Bürgermeister Achim Grimm, gleichzeitig 1. Vorsitzender des Vereins bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V.

Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben und so wird man im nächsten Jahr einen erneuten Versuch starten, eventuell dann sogar über zwei Tage.