Header_stelle_allgemein_ohne_golf2

Aktionstag

Ausstellung zum Thema Gewalt gegen Frauen


Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Groß-Zimmern, Ursula Ehrenreich-Thünken und Jana Glenz, informieren derzeit gemeinsam mit dem Büro für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg und dem Verein Frauen helfen Frauen e.V.  in einem gemeinsamen Projekt zum Thema Gewalt gegen Frauen.

Ausstellung im Foyer des Rathauses


Im Rahmen einer kleinen Ausstellung sind derzeit  im Foyer des Rathauses, symbolisch für das Thema Gewalt an Frauen, rote Schuhe zu sehen.  Jedes vierte Paar Schuhe wird dabei hervorgehoben. Denn laut Statistik erlebt jede vierte Frau ab 18 Jahren in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner. Statistisch gesehen wird alle 45 Minuten eine Frau Opfer von gefährlicher Körperverletzung durch Partnerschaftsgewalt. Es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer noch wesentlich höher liegt.


In Groß-Zimmern leben aktuell insgesamt 7.735 Frauen und Mädchen, davon 6.157 Frauen über 18 Jahre. Laut Statistik haben davon 1.540 Frauen Gewalt erfahren, die über 18 Jahre alt sind.



Der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen  versucht, auf dieses gesellschaftliche Problem hinzuweisen. Aufgrund des Ausmaßes sowie der gravierenden gesundheitlichen und sozialen Folgen für die Betroffenen, wie auch gesamtgesellschaftlich, ist häusliche Gewalt gegen Frauen ein Problem von großer Bedeutung.



Außerdem weisen ein Banner über der Hauptstraße unde eine Fahne am Rathaus auf die Thematik hin.