Aktuelles & Aktionen

Aktuelles & Aktionen

Arbeit der Seniorenvereinigungen mit insgesamt 3.600 Euro gewürdigt

In Vertretung aller Seniorenvereinigungen aus Groß- und Klein-Zimmern überreichte Bürgermeister Achim Grimm an die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Groß-Zimmern Ute Decker, als Anerkennung für ihre Arbeit zum Wohle der Seniorinnen und Senioren, einen Geldbetrag in Höhe von 300 Euro. Insgesamt wurden zwölf Seniorenvereinigungen, inklusive der beiden Pflegeheime, mit einer Gesamtsumme von 3600 Euro bedacht.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die viermal jährlich stattfindenden Treffen der Seniorenvereinigungen entfallen. In einem Brief an alle Seniorenvereinigungen drückte Bürgermeister Achim Grimm hierüber sein Bedauern aus. „Wir haben im Großen und Ganzen gelernt mit Einschränkungen, Abstands- und Hygieneregeln zu leben. Und doch fehlt uns oft das gemeinsame Miteinander, die Nähe zu Freunden und Bekannten, sowie die Geselligkeit in unseren Vereinen, Gruppen und Vereinigungen. Hoffen wir, dass sich dies im neuen Jahr ändert und verbessert. Wichtig ist, dass wir den Kontakt zu unseren Mitgliedern nicht verlieren. Über einen netten Anruf oder ein paar Zeilen freut man sich doch immer“, so der Bürgermeister mit einem hoffnungsvollen Blick nach vorne, abschließend in seinem Brief an die Zimmerner Seniorenvereinigungen.

Gemeinde lädt einmal jährlich zum Seniorennachmittag

Im Herbst jeden Jahres lädt die Gemeinde Groß-Zimmern alle Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren zum Seniorennachmittag in die Mehrzweckhalle ein. In der Regel nehmen an dieser Veranstaltung etwa 300 Bürgerinnen und Bürger teil. An diesem Tag werde sie von Bediensteten der Gemeindeverwaltung und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des DRK-Ortsverbandes Groß-Zimmern mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Die ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Groß-und Klein-Zimmern erhalten als Anerkennung für ihre Teilnahme ein kleines Präsent.