Kindertagesstätte Wichernweg

Kindertagesstätte Wichernweg

Wissenswertes auf einen Blick

Standort

Die Kindertagesstätte Wichernweg befindet sich in westlicher Richtung des Ortskerns der momentan ca. 15.000 Einwohner zählenden Gemeinde Groß-Zimmern. Die Einrichtung liegt in einem Wohngebiet mit überwiegend 1-2 Familienhäusern. Durch die zentrale Lage der Einrichtung, können wir mit den Kindern ausgedehnte Spaziergänge in die nahe gelegenen Felder und Wiesen unternehmen als auch die Ortsmitte bequem zu Fuß erreichen.


Geschichte

1
true

September 1992                                                                                                                                         Die Gemeinde Groß-Zimmern übernimmt den Kindergarten von der evangelischen Kirchengemeinde und wird von  Grund auf saniert.                                                                  September 1993                                                                                                                                          Der Kindergarten Wichernweg wird in Trägerschaft der Gemeinde Groß-Zimmern neu eröffnet und in Betrieb genommen.                                                                                              September 1999
Die Einrichtung wird ein weiteres Mal umgebaut aufgestockt und um eine Gruppe erweitert.                                                                                                                                                    Februar 2000                                                                                                                                                     Der Umbau ist abgeschlossen und die vierte Gruppe bezieht ihre neuen Räume.          August 2002                                                                                                                                                      Der Kindergarten wird zur Tagesstätte umstrukturiert.
Oktober 2018                                                                                                                                                     Beginn der Arbeiten für die Errichtung der Container
Dezember 2018                                                                                                                                                  Eröffnung „Kleines Haus“; zwei weitere Gruppen beziehen ihre Räumlichkeiten

Räumlichkeiten

In unserem Haupthaus befinden sich im Erdgeschoss drei Gruppenräume mit Hochebenen, zwei Intensivräume, ein Frühstücksraum mit Küche, ein Waschraum mit Toiletten für Kinder, ein Wickelraum und eine Personaltoilette. Weiterhin gibt es einen bespielbaren Flur, einen Turnraum, sowie einen Kreativraum.

Im Obergeschoss befinden sich ein Gruppenraum mit Intensivraum, ein zweiter Intensivraum, der auch bei Bedarf als Schlafraum für die Tagesstätten Kinder dient. Einen Waschraum mit Toiletten für Kinder, eine Wickelecke, ein bespielbarer Flur mit einem Frühstücksbereich und Küche. Die Personaltoilette, der Personalraum und das Büro befinden sich auch im Obergeschoss.

Im „Kleinen Haus“ befinden sich zwei weitere Gruppen, die sich auf einer Ebene befinden. Die Räumlichkeiten bestehen aus zwei Gruppenräumen, einem Schlaf- und Ausruhraum, welcher auch als Wickelraum dient. Ein Kreativraum und ein Bewegungsraum sind auch vorhanden. Weiterhin gibt es eine Küche, Kindertoiletten, eine Personaltoilette und ein Büro- und Personalraum.


Gruppenzusammensetzung

Unsere Einrichtung können bis zu 150 Kinder besuchen. Aufgenommen werden Kinder im Alter von 3-6 Jahren, die in 6 altersgemischten Gruppen aufgeteilt sind. Im Haupthaus befinden sich insgesamt vier Gruppen, zwei davon sind Integrationsgruppen. Im „Kleinen Haus“ gibt es zwei Gruppen. Unsere Arbeit richtet sich nach dem situationsorientierten Ansatz. Wir haben feste Stammgruppen, die Kinder haben aber auch die Möglichkeit während des Freispiels andere Gruppen zu besuchen. Angebote und Projekte, die wir in unserer Konzeption beschreiben, finden generell gruppenübergreifend statt. Von 150 Plätzen können wir 53 Kindern einen Tagesstätten Platz anbieten.

Unsere Konzeption

Mit dieser Konzeption wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere tägliche pädagogische Arbeit ermöglichen. Auch das einmal fertiggestellte Konzept ist ständiger Entwicklung unterworfen und muss immer wieder neu in der Praxis überprüft werden. Diese Herausforderung macht unsere Arbeit vielseitig und lässt uns Entscheidungsfreiheiten um neue Erkenntnisse und Ideen mit einzubeziehen. Uns als Fachpersonal ist es wichtig, unsere gesamte Arbeit transparent zu machen, um unsere Aufgaben als erzieherisch ergänzende Institution kooperativ mit allen Erziehungsträgern zum Wohle der Kinder erfüllen zu können. Wir laden alle interessierten Leser ein auf „Entdeckungsreise“ durch die Kindertagesstätte Wichernweg zu gehen und würden uns freuen, wenn diese Konzeption Sie zu einem persönlichen Gespräch mit uns anregt.



Viel Vergnügen beim Lesen                                           Ihr Team der KiTa Wichernweg

 

                                                    

                                                     

 „Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.                                                                                                                        Es gilt, dem Gast den guten Ort anzubieten                                                                                                                            und ihm so lange den inneren Halt zu geben,                                                                                                                          bis sie ihren Weg selber kennen.“ (Maria Montessori)