E-Mobilität

E-Mobilität

Die ENTEGA und die Gemeinde Groß-Zimmern kommen dem steigendem Wunsch an Car-Sharing-Angeboten nach. Die E-Mobilität in der Region zu fördern ist das Ziel der „Smart Region Initiative Rhein-Main-Neckar“. Hierzu hat die ENTEGA für die Kommunen in ihrem Einzugsgebiet ein eigenes E-Carsharing-Angebot aufgelegt. Seit dem Jahr 2019  beteiligen wir uns daran  und ermöglichen unseren Bürgerinnen und Bürgern dadurch eine unbürokratische, nachhaltige Mobilität.  

Philipp Schlögl (links) und Stefanie Horchler (2. von rechts) von der Entega übergaben im Sommer 2019 an Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm und an den Umweltbeauftragten der Gemeinde Groß-Zimmern Markus Römermann einen Renault Zoe, der von allen Bürgerinnen und Bürgern als E-Carsharing-Fahrzeug angemietet werden kann.

Interessierten Nutzern steht an der Entega-Ladesäule auf der Kulturfläche am Rathaus ein Renault Zoe zur Verfügung. Das Fahrzeug kann dort sowie am Parkplatz in der Kirchstraße (Siehe Headerfoto) innerhalb von drei Stunden wieder aufgeladen werden. Der Wagen ist Vollkasko versichert. Wartung, Inspektion und Pannenhilfe sind in dem Entega Komplettpaket ebenso enthalten wie die regelmäßige Reinigung und eine 24/h Hotline für die Nutzung des Fahrzeuges. 

Um das Angebot möglichst einfach nutzbar zu machen, setzt ENTEGA die eigene „ENTEGA Elektromobil“ App ein. Über diese App können die Nutzer alle erforderlichen Formalitäten schnell und einfach abwickeln. Dazu gehören: kostenfreie Registrierung, Validierung des Führerscheins per Post-ID-Verfahren, Reservierung, schlüsselloses Öffnen des Renaults per Bluetooth sowie die automatische Abrechnung der Fahrt. Die Kosten liegen bei 10 Cent pro Kilometer und bei drei Euro pro Stunde für ENTEGA-Kunden (Nicht ENTEGA-Kunden fünf Euro). Der Tagestarif beträgt für Kunden 30 Euro (50 Euro für Nicht-Kunden), der Wochenendtarif beträgt 50 bzw. 65 Euro. Die Seite zur Registrierung ist unter der www.entega-elektromobil.de erreichbar.