Startseite

Herzlich willkommen auf der Webseite von Groß-Zimmern!

12-05-03_BAE_Grimm_01.jpg

Als Bürgermeister der Gemeinde Groß-Zimmern begrüße ich Sie auf unserem Internetportal. 

Hier sind Sie nur einen Mausklick entfernt von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern der Gemeindeverwaltung.

 

Haben Sie ein persönliches Anliegen, können Sie mich mit dem Kontaktformular auf schnellem Weg direkt erreichen. Ich freue mich, Ihre Meinung, Ihre Anregungen oder auch Ihre Kritik zu erfahren. 

Viel Spaß beim Surfen und denken Sie daran: Groß-Zimmern erwartet Sie.
 

Herzlichst
Ihr
                   Achim Grimm, Bürgermeister

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

osterwunschachim.jpg

Am Ostersamstag ,,Let`s Rock" mit ,,THE PINS"

Band aus Münster sorgt im Kultuzetrum Glöckelchen für gute Laune

Gute Laune, nette Menschen und geile Musik. Das Klingt doch nach einem guten Abend oder einem Event der Extraklasse. Mit ihrer Musik sorgen The Pins aus Münster am Ostersamstag 19. April, ab 20 Uhr im Groß-Zimmerner Kulturzentrum im Glöckelchen für das richtige Feiertagsfeeling..
Eins vereint die Musiker von „The Pins“, die Leidenschaft zu guter handgemachter Musik. Rockige Klänge und fetzige Beats sind das Markenzeichen der Coverband. Ein buntes Feuerwerk von abwechslungsreichen Sounds garantiert Stimmung von Anfang an. Ob Rock, Pop oder Oldies, auf großer Bühne oder unplugged im gemütlichen Ambiente, „The Pins“ bieten für jeden Anlass genau das richtige Programm.

Zum gesamten Artikel

 

Pins_Gloeckelche_A3.jpg

Fahrt zum Viehmarkt nach Rignano sull`Arno vom 16. bis 19. Mai 2014

Der Viehmarkt in Rignano sull`Arno, der in den vergangenen Jahren immer im September durchgeführt wurde findet in diesem Jahr bereits am 17. und 18. Mai 2014 statt. Dies teilte die Verwaltung der Partnergemeinde vor einigen Tagen, verbunden mit einer Einladung zum Viehmarkt 2014 dem Vorsitzenden des Groß-Zimmernr Verschwisterungskomitees Vito Fagiolino mit.
Obwohl die Einladung sehr kurzfristig erfolgte, entschloss sich das Verschwisterungskomitee von Freitag, dem 16. Mai bis Montag, dem 18. Mai mit dem Bus zum Viehmarkt nach Rignano sull`Arno zu fahren. Neben dem Besuch des Viehmarktes ist eine Tagestour nach Florenz vorgesehen.
Die Gemeinde Groß-Zimmern übernimmt einen Teil der Buskosten, sodass die Fahrt zu einem subventionierten Gesamtpreis von 170,00 € inklusive Fahrt, für drei Übernachtungen im Doppelzimmer angeboten werden kann. Auch Einzelzimmerbuchungen sind möglich. Hierfür wird ein Zuschlag von 45,00 Euro berechnet. Die Teilnahme ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger, die der Partnergemeinde in der wunderschönen Toskana mal einen Besuch abstatten möchten. Alle Interessierten werden gebeten sich bis zum 28. April 2014 beim zuständigen Sachbearbeiter Hans Peter Wejwoda Tel. 0172-6803707 oder per Mail unter wejwoda@gross-zimmern.de verbindlich anzumelden.

Neue Bücher in der Gemeindebücherei

Mehr als 120 Medien konnten bereits im ersten Quartal neu
in den Bestand der Gemeindebücherei aufgenommen werden,
darunter auch wieder einige großzügige Spenden, wie z. Bsp.
die ersten 4 Fälle von

„Skulduggery Pleasant”,
dem lebendigen Skelett, dass sich von einer Kleinigkeit wie
dem Tod nicht aufhalten lässt...

sowie weitere äußerst spannende Kriminalfälle zum Mitraten
für unsere jungen Ermittler

und viele andere Themengebiete mehr. Vielen Dank dafür!

Zum gesamten Artikel

büchereiözostern.jpg

Hallenbad bleibt an den Oster-Feiertagen geschlossen !


hallenbad_ostern_geschlossen.jpg

Impressionen von der Einweihungsfeier der Kindertagesstätte Angelgartenstraße

 

Die Schlüsselübergabe, v. links: Herr Laudenbacher (Leiter der KiTa), Bürgermeister Achim Grimm, Herr Birli (Architekt) und Herr Hennemann (Geschäftsführer der AWO family gGmbH).

 

Pfarrer Fornoff und Pfarrer Rauch bei der Segnung.

 

Rosemarie Lück, 1. Kreisbeigeordnete, bei Ihrer Grußrede.

 

Blick auf einen Teil der erschienenen Gäste.

Änderung der Verkehrsregelung in der Angelgartenstraße/Johannes-Ohl-Straße

Nach Inbetriebnahme der Kindertagesstätte im Angelgarten am 15. April 2014 wird es in diesem Bereich automatisch zu einer Erhöhung der Hol- und Bring-Verkehre kommen. Es ist davon auszugehen dass  aus diesem Grund die Behinderungen, wie auch das Gefährdungspotential für die Kinder ansteigen.
Die neue Situation wurde mit dem Polizeipräsidium Südhessen und dem Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern erörtert. Als Ergebnis aus den Gesprächen und den Ausarbeitungen eines Planungsbüros beschloss der Gemeindevorstand eine Änderung der Verkehrsführungen vorzunehmen. Diese Maßnahme soll dazu dienen die Situation vor Ort zu entschärfen. In einem Flyer der hier heruntergeladen werden kann wurden die direkt betroffenen Anwohner über die neue Verkehrsführung informiert.

planverkehrsregelung-endversion.jpg

Rentenberatung bei der Gemeindeverwaltung Groß-Zimmern

Der von der Deutschen Rentenversicherung Bund eingesetzte Berater, Herr Michael Fischer, wohnhaft in Roßdorf, bietet den Bürgern der Gemeinde Groß-Zimmern in regelmäßigen Abständen eine Sprechstunde nach Absprache an.

 

Die Sprechstunde des Versicherungsberaters umfasst die Leistung von Beratungsgesprächen, Beglaubigungen, Kontenklärungsverfahren und Rentenantragsverfahren. Diese Dienstleistungen werden unentgeltlich auch für die Versicherten der Deutschen Rentenversicherung Hessen angeboten.

 

Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06154-82472 ist hierzu erforderlich.

 

Der nächste Beratungstermin ist für Mittwoch, dem 30.04.2014 von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr vorgesehen und soll im Sitzungsraum im Erdgeschoss des Rathauses stattfinden.

-Versicherungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern

Sauberhafter Frühjahrsputz lässt Zimmern glänzen

Super Resonanz bei erster Säuberungsaktion im Jahr 2014

Rund 70 Bürger aus Groß- und Klein-Zimmern folgten dem Aufruf von Bürgermeister Achim Grimm und Astrid Geiß, Koordinatorin von „Zimmern glänzt“ an der hessenweiten Aktion ,,Sauberhafter Frühjahrsputz“ mitzumachen. Bei strahlendem Sonnenschein traf sich ein Großteil der Helferinnen und Helfer auf dem Rathausplatz, Darunter drei Gruppen der von der Kinder- und Jugendförderung organisierten Aktion „Sammeln statt gammeln“. Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm lobte die rege Beteiligung und betonte, dass die Gemeinde täglich mit den Auswirkungen des Littering (unachtsam weggeworfener Müll) zu kämpfen habe. Umso mehr freut es ihn, dass es Bürger gibt, die mit Ihrer Unterstützung ein Zeichen setzten. Er lobte die Kampagne „Zimmern glänzt“, die seit Februar im Rathaus angesiedelt ist und ehrenamtlich von Astrid Geiß betrieben wird, und die stetig wachsende Zahl an Bürgern, die die Aktion unterstützen.

Zum gesamten Artikel

frühjahrsputz4.JPG

Nach getaner Arbeit schmeckte die vom DRK-Ortsverband Groß-Zimmern kredenzte Rindswurst mit Brötchen besonders gut.

Bewegtes Alter

So lautet eine Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Interkommunale Seniorenarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg für das Jahr 2014, an der sich 17 Städte und Gemeinden beteiligen. Mit dabei ist auch die Gemeinde Groß-Zimmern. Dort wird es im Mai ein Rollatortraining und im Juni eine Veranstaltung der Bildungsakademie des Landessportbundes e.V. zu motorischen und mentalen Training geben.
Am Donnerstag, dem 20. März 2014 traf sich die Zimmerner Seniorengruppe auf Einladung von Bürgermeister Achim Grimm im Rathaus . Insgesamt vier mal im Jahr werden altersrelevante Themen besprochen. Beim ersten Treffen in diesem Jahr  stand das Thema bewegtes Alter auf dem Programm.  Um in das Thema gesundes Altern einzusteigen ,war konnte Caroline Becklas von  der HAGE (Hessische  Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V.)  als Referentin verpflichtet werden. Sie stellte zunächst den hessischen Fachverband für Gesundheitsförderung und Prävention vor. Mitglieder in dem Verein sind Ministerien, Kommunen, gesetzliche Krankenkassen, Berufsverbände und Einrichtungen aus dem Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich.

Zum gesamten Artikel

bewegtes alter.JPG

Auf Einladung von Bürgermeister Achim Grimm trafen sich zahlreiceh Zimmerner Seniorinnen und Senioren und diskutierten dabei rege über das Thema Bewegungsparcours für Senioren.

Jahresprogramm der Seniorenverereinigungen

Die Vertreter der Seniorenvereinigungen der Gemeinde Groß-Zimmern treffen sich in diesem Jahr zu folgenden Sitzungen und Veranstaltungen:

Dienstag, 29. April 2014 um 14.00 Uhr
Besichtigung von Seniorenspielplätzen in Dieburg, Schaafheim und Groß-Bieberau

Donnerstag, 03. Juli 2014 um 14.00 Uhr
Vortrag zum Thema Ernährung im Alter

Donnerstag, 25. September 2014
Besuch der Geriatrie im Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt

Mittwoch, 01. Oktober 2014 um 15.00 Uhr
Seniorennachmittag in der Mehrzweckhalle

Dienstag, 25. November 2014 um 14.00 Uhr
Besuch des Seniorenwohnheims Gersprenz – Aufstellung Jahresprogramm 2015

Wenn Sie Fragen zur Seniorenarbeit der Gemeinde haben wenden Sie sich bitte an
Frau Marianne Schott, Rathaus, Tel. 06071-970256

Kunstwerke aus Zimmern zieren ZAW-Plakate

Im letzten Juli nahm die Dinoklasse der Schule im Angelgarten in Groß-Zimmern mit ihrem Klassenlehrer Klaus Sommer an der Aktion ,,Sauberhafter Schulweg“ teil. Sie säuberten den Spielplatz in der Dresdener Straße Ecke Angelgartenstr.. Sichtlich genossen sie es im Anschluss, als Belohnung auf einem Müll-, Scherben- und hundehaufenfreien Spielplatz zu spielen. Zurück in der Schule malte die ganze Klasse Bilder für die ZAW Aktion „Malen gegen Wilden Müll“. Im Herbst konnten Nina Neumann (2. Platz) und Awesta Alekozoi (3. Platz) ihre Geldpreise aus den Händen des Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann entgegennehmen und das Versprechen, dass ihre Bilder die neue Plakatserie des ZAW zieren werden.
Zum gesamten Artikel

zaw-plakat.jpg

Die glücklichen Siegerinnen Nina Neumann und Awesta Alekozoi.

TFC Klein-Zimmern nutzt Nebenraum in der Mehrzweckhalle

Die Gemeinde Groß-Zimmern hat jetzt für die Nutzung des Nebenraumes in der Mehrzweckhalle, einen neuen Mieter gefunden. Seit März hat der TFC Klein-Zimmern den Raum angemietet und führt dort zwei mal wöchentlich seinen Spiel- und Trainingsbetrieb durch. Anfang des Jahres war der Vorstand des TFC Klein-Zimmern an die Gemeinde herangetreten, um bei der Suche nach einer Möglichkeit ihren Sport in Zukunft in ihrer Heimatgemeinde durchführen zu können zu unterstützen. Hier bot sich der freistehende Raum der Mehrzweckhalle sofort an.

Zum gesamten Artikel
 

tfc-internet1.jpg

Seit März nutzt der TFC Klein-Zimmern den Nebenraum in der Mehrzweckhalle für seinen Trainings- und Spielbetrieb.

1. Flächennutzungsplan mit Landschaftsplan, 10. Änderung Bebauungsplan „Hinter dem Schlädchen“

Powerpointpräsentation zur Umlegung und Bebbauungsplanentwurf jetzt hier Downloaden

Die Gemeindevertretung hat beschlossen, für die Flächen, die zwischen dem Neubauge-biet „Alte Ziegelei“ und der Bebauung östlich der Schillerstraße liegen, ein Wohngebiet zu erschließen.
Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke, die zwischen dem Neubaugebiet „Alte Ziegelei“ im Westen und den Grundstücken Schillerstraße Nr. 9, 11, 17, 19, 23 und 82 sowie den Grundstücken Flur 14 Nr. 120/3, 120/2 und 121/2 im Osten liegen.

über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, gegebenenfalls über sich wesentlich unterscheidende Lösungen und über die voraussichtlichen Auswirkungen der
Planung wurde am Dienstag, 18. März 2014öffentlich unterrichtet.
In dieser Versammlung wurde den betroffenen Eigentümern Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung und Umlegung gegeben.

Zur Powerpointpräsentation zur Umlegeung

Zur Powerpointpräsentation  Bebauungsplanentwurf

Verkehrsentwicklungsplan wird fortgeführt

Verkehrszählungen im April und im Juni 2014

Unter  der Einbeziehung der Bürger die  dabei eine ganz wichtige Rolle spielen wird derzeit für die Gemeinde Groß-Zimmern vom Planungsbüro von Mörner ein Verkehrsentwicklungsplan erstellt. Um die Bedürfnisse und Meinungen der Bewohner in Erfahrung zu bringen wurde im Juni vergangenen Jahres  eine Postkartenaktion durchgeführt. Es gab 84 Rückmeldungen per Postkarte und e-mail mit insgesamt 229 Hinweisen und Anregungen zu den unterschiedlichsten Verkehrsthemen. In einer Powerpointpräsentation legten Prof. Dr.-Ing.Jörg von Mörner im August vergangenen Jahres im Rahmen einer Bürgerversammlung die ermittelten Zahlen aus der Verkehrszählung sowie die Auswertung einer Postkartenaktion vor.
Der Gemeindevorstand hat im Oktober 2013 zusätzlich beschlossen ein Parkraumkonzept für die Kerngemeinde sowie ein Fuß- und Radwegkonzept untersuchen zu lassen. Die Untersuchungen werden auch anhand von Verkehrszählungen, die im April dieses Jahres durchgeführt werden dokumentiert. Mit ersten Ergebnissen wird im Frühsommer 2014 gerechnet. Zusätzlich soll im Juni eine  im Süden von Groß-Zimmern eine Nacherhebung der Verkehrszählung durchgeführt werden, um die Veränderungen der Verkehrsströme, die sich eventuell durch die Inbetriebnahme der Verkehrsumgehung in Reinheim ergeben haben feststellen zu können. Nach Einarbeitung dieser weiteren Ergebnisse erfolgt im Herbst 2014 eine abschließende Vorstellung des Gesamt-Verkehrsentwicklungsplanes an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Groß-Zimmern.
 

Powerpointpräsentation zur Bürgerversammlung

Protokoll zur Bürgerversammlung

Protokoll zur Postkartenaktion


 

verkehrszaehlung1.jpg

Ob das Verkehrsaufkommen im Süden von Groß-Zimmern durch die Inbetriebnahme der Verkehrsumgehung in Reinheim gestiegen ist soll im Juni durch eine Nacherhebung der Verkehrszählung festgestellt werden.

Anleinpflicht für Hunde ist einzuhalten

Immer wieder wurde in der vergangenen Zeit beobachtet, dass in der Feld- als auch in der Forstgemarkung von Groß-Zimmern frei laufende Hunde gesehen wurden. Diese dringen dabei nicht nur auf landwirtschaftliche Flächen vor, sondern auch in Retentions- und Rückzugsflächen. Aufgrund dieses immer wieder kehrenden Sachverhaltes weist die Gemeinde Groß-Zimmern ausdrücklich auf die im April 2013 von der Gemeindevertretung beschlossene Satzung über den Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeit hin. Diese Anleinpflicht gilt während der Setz- und Brutzeit vom 1. März bis 15. Juni jeden Jahres. Bei Zuwiderhandlung kann die Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern den Betroffenen verwarnen und ein Verwarnungsgeld von fünf bis fünfunddreißig Euro erheben oder eine Verwarnung ohne Verwarnungsgeld aussprechen. Der genau Geltungsbereich sowie die komplette Satzung sind auf der Homepage der Gemeinde Groß-Zimmern unter www.gross-zimmern.de einzusehen.

Hier geht es zur Satzung zur Anleinpflicht für Hunde in der Brut- und Setzzeit

leinenzwang1.jpg

In der Brut-und Setzzeit gilt in der Zeit vom 1. März bis 15. Juni die Anleinpflicht für Hunde, die bei Zuwiderhandlung ein Verwarnungsgeld nach sich ziehen kann.

Teilnahme am Lastschriftverfahren hat viele Vorteile

Formular zur Erteilung eines Sepa-Lastschriftmandats jetzt hier downloaden

In den EU-Mitgliedstaaten wird der Zahlungsverkehr zum 01.02.2014 auf das sogenannte SEPA-Verfahren (Single Euro Payment Area) umgestellt.
Folge davon ist, dass in der Einzugsermächtigung (zukünftig SEPA-Lastschriftmandat) nicht mehr die Kontonummer und Bankleitzahl angegeben werden, sondern die IBAN (International Bank Account Number) und der BIC (Bank Identifier Code).
Für den Bankeinzug benötigt die Gemeindekasse künftig ein SEPA-Lastschriftmandat, das ihr im Original vorliegen und vom Kontoinhaber unterschrieben sein muss. (Die Erteilung des SEPA-Lastschriftmandates in anderer Form, wie z.B. Fax oder E-Mail, ist rechtlich nicht mehr möglich).
Die bisher erteilten Einzugsermächtigungen behalten jedoch ihre Gültigkeit und werden in ein SEPA-Mandat umgewandelt.
Wenn Sie das Lastschriftverfahren nutzen wollen achten Sie daher bitte darauf, dass das SEPA-Mandat vollständig ausgefüllt und unterschrieben im Original der Gemeindekasse zugeleitet wird.
Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter- / innen der Gemeindekasse Groß-Zimmern unter Tel.:06071-97020 gerne zur Verfügung.
Hier geht es zur ausführlichen Information zum Lastschrifteinzug per SEPA-Mandat. Hier geht es zum Formular

,,Lesestart - Drei Meilensteine für das Leben"

Startersets für Kinder ab 3 Jahre sind ab sofort in der Gemeindebücherei erhältlich

Zum Jahresbeginn startete die Gemeindebücherei Groß-Zimmern in die zweite Phase des bundesweiten frühkindlichen Leseförderprogrammes „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen seit 2011 durchgeführt wird. Im Rahmen des 1. Zimmerner Lesecafès übergab der ehrenamtliche Mitarbeiter der Groß-Zimmerner Gemeindebücherei  Jürgen Kämmer  Lesestart-Sets an Kinder ab drei Jahren und deren Eltern. Ein Lesestart-Set enthält Tipps und Informationsmaterial für Eltern, das zusätzlich auf Polnisch, Russisch und Türkisch angeboten wird, sowie ein altersgerechtes Kinderbuch. „Regelmäßiges Vorlesen ist entscheidend für die Entwicklung eines Kindes, deshalb müssen Bücher ein selbstverständlicher Teil des Familienalltags sein. Kinder sollten mit dem Lesen positive Erfahrungen verbinden, sodass sie Lesefreude und damit Lesekompetenz entwickeln können. Dazu trägt das Lesestart-Programm entscheidend bei“, erläuterte Büchereileiterin Edith Hornung . Ziel des Lesestart-Programm ist es, Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen zu bringen. Die erste Phase von Lesestart, in der Familien mit einjährigen Kindern im Rahmen der U6-Vorsorgeuntersuchung bei ihrer Kinderärztin oder ihrem Kinderarzt ein kostenloses Lese-Start-Set erhalten, begann im November 2011. In der zweiten Phase erwartet die jetzt Dreijährigen und ihre Eltern ein altersgerecht zusammengestelltes Lesestart-Set in den örtlichen Bibliotheken. Für die dritte Lesestart-Phase ab 2016 ist für jedes Kind mit dem Eintritt in die Schule ein Lesestart-Set vorgesehen, das die Kinder zum Selberlesen motivieren soll. Informationen zum bundesweiten Lesestart-Programm sind auf www.lesestart.de sowie auf der neuen Facebook-Seite www.facebook.com/Lesestart. zu finden. Hier geht es zu den Neuerscheinungen der Gemeindebücherei bis Oktober 2013 und hier zu allen Neuerscheinungen ab Oktober 2013.

lesestart.JPG

Jürgen Kämmer erklärte den Inhalt der Lese-Start-Sets und konnte einige Eltern und Kinder zum Mitmachen animieren.

Neuauflage der Gemeindebroschüre im Frühjahr 2014

Verein bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. nutzt Verkaufserlös aus der Informationsbroschüre zur Verschönerung seiner Heimatgemeinde

Im Frühjahr 2014 soll eine Neuauflage der offiziellen Informationsbroschüre der Gemeinde Groß-Zimmern erscheinen. die erstmals in Eigenregie des Vereins bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. herausgegeben wird.
Die komplett überarbeitete Version wird neben den üblichen Informationen rund um das Rathaus und die kommunalen Einrichtungen der Gemeinde auch das Vereinsleben in Groß- und Klein-Zimmern dokumentieren und Einblicke in das kirchliche und gesellschaftliche Leben der Gersprenzgemeinde gewähren.
Das informative Heft, in einer Gesamtauflage von 7.500 Exemplaren wird an alle Haushalte in Groß- und Klein-Zimmern verteilt, sowie den Neubürgern bei ihrer Anmeldung im Bürgerbüro der Gemeinde Groß-Zimmern ausgehändigt.
Mit der Schaltung einer Anzeige erhalten die Inserenten nicht nur einen attraktiven Werbeplatz, sondern Sie unterstützen auch die Arbeit des Fördervereins, mit dem Ziel Groß-Zimmern schöner und attraktiver zu machen, denn der Verein bel(i)ebt e.V. Groß-Zimmern möchte gerne die Herausgabe der Gemeindebroschüre zur Mitgliederwerbung In Verbindung mit einer Anzeigenschaltung erhalten alle Neumitglieder einen einmaligen Rabatt von 50 % auf den Jahresbeitrag an. Zudem sind mit einer Mitgliedschaft viele weitere Vorteile verbunden.
Immer wieder sind einige Verlage bestrebt ebenfalls eine Informationsbroschüre für Groß-Zimmern herauszugeben. Die von diesen Verlagen verlegten Broschüren sind nicht offiziell von der Gemeinde Groß-Zimmern in Auftrag gegeben und werden weder an die Neubürger verteilt, noch auf der Homepage der Gemeinde Groß-Zimmern veröffentlicht.
 

aktualisiert am: 17.04.2014 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

19.04.2014

Osternacht

19.04.2014

Konzert mit der Gruppe THE PINS

19.04.2014

Osternachtsfeier, anschl. Osterfeuer auf der Ranch

20.04.2014

Ostersonntag

20.04.2014

Osterhochamt Klein-Zimmern

20.04.2014

Osterhochamt Groß-Zimmern

20.04.2014

Gemeinsame Ostervesper

21.04.2014

Ostermontag

21.04.2014

Aussendung zur Krankenkommunion an Ostern

23.04.2014

Fahrt nach Darmstadt

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

19.04.2014 - 01:15 Uhr
Dringende Türöffnung

18.04.2014 - 00:04 Uhr
Brandmeldeanlage

16.04.2014 - 07:18 Uhr
Tragehilfe mit Dringlichkeit