Startseite

                            

                            

Herzlich willkommen auf der Webseite von Groß-Zimmern!

achim_homepage_NEU.jpg

Als Bürgermeister der Gemeinde Groß-Zimmern begrüße ich Sie auf unserem Internetportal. 

Hier sind Sie nur einen Mausklick entfernt von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern der Gemeindeverwaltung.

 

Haben Sie ein persönliches Anliegen, können Sie mich mit dem Kontaktformular auf schnellem Weg direkt erreichen. Ich freue mich, Ihre Meinung, Ihre Anregungen oder auch Ihre Kritik zu erfahren. 

Viel Spaß beim Surfen und denken Sie daran: Groß-Zimmern erwartet Sie.
 

Herzlichst
Ihr
                   Achim Grimm, Bürgermeister

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

Sprechstunde mit Bürgermeister Achim Grimm im Mai

Die nächste Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Achim Grimm findet am Dienstag, den 03.05.2016 von 17:00 bis 18:00 Uhr in Klein-Zimmern im Feuerwehrhaus und am Mittwoch, 04.05.2016 von 17:00 bis 18:00 Uhr in Groß-Zimmern im Rathaus statt.

 

Rentenberatung bei der Gemeindeverwaltung Groß-Zimmern

Der von der Deutschen Rentenversicherung Bund eingesetzte Berater, Herr Michael Fischer, wohnhaft in Roßdorf, bietet den Bürgern der Gemeinde Groß-Zimmern in regelmäßigen Abständen eine Sprechstunde nach Absprache an. Die Sprechstunde des Versicherungsberaters umfasst die Leistung von Beratungsgesprächen, Beglaubigungen, Kontenklärungsverfahren und Rentenantragsverfahren. Diese Dienstleistungen werden unentgeltlich auch für die Versicherten der Deutschen Rentenversicherung Hessen angeboten. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06154-82472 ist hierzu erforderlich. Der nächste Beratungstermin ist für Mittwoch, den 18.05.2016 von 14:00 – 16:00 Uhr vorgesehen und soll im Sitzungsraum im Erdgeschoss des Rathauses stattfinden.

-Versicherungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern-
 

Halbseitige Sperrung der L 3115 Geißberg zwischen Kirchplatz und Gartenstraße in Klein-Zimmern

Auf Grund des Abrisses eines Wohnhauses in Klein-Zimmern Geißberg 7 und einer damit verbundenen Baustelle wird die L 3115, Geißberg, zwischen dem Kirchplatz und der Gartenstraße wegen der Errichtung eines Neubaus halbseitig gesperrt. Diese Arbeiten sind bis zum 31.05.2016 befristet. Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine Lichtzeichenanlage. Für die Fußgänger sowie für die Schulkinder wird ein Fußgängernotweg errichtet. Durch die Anordnung dieser Maßnahme müssen die Passanten nicht die Straßenseite wechseln und dabei die Fahrbahn überqueren.
Die Straßenverkehrsbehörde bittet um besondere Vorsicht und um Verständnis für die Behinderungen und Beeinträchtigungen.
 

Schäferhund an Giftködern verstorben

Im Gemarkungsbereich der Gemeinde Groß-Zimmern, hinter der Schillerstraße bis hin zum Golfplatz, haben unbekannte Täter in Wurst mit roter Haut eingepackte Giftköder ausgelegt.
Ein Schäferhund hat diese am vergangen Freitag aufgenommen und ist am Samstag nachweislich daran verstorben. Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern weist hiermit alle Hundehalter auf die Gefahren hin. Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter nimmt das Ordnungsamt unter Tel. 06071-970226 gerne entgegen.
 

Beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienzeit

Gemeinsamer Beratungstermin der Gemeinden Roßdorf und Groß-Zimmern am Mittwoch 4. Mai von 9.30 bis 11.30 Uhr im Rathaus in Roßdorf

Viele Frauen unterbrechen ihre Berufstätigkeit, nehmen Elternzeit, und wollen anschließend meist als Teilzeitkraft wieder beschäftigt werden. Oft ist das in der alten Firma oder sogar im erlernten Beruf nicht mehr möglich. Die Phase der Neuorientierung beginnt und die kann sich ohne Hilfe äußerst schwierig gestalten. Dieser gewünschte berufliche Wiedereinstieg oder Umstieg bedeuten Veränderungen und neue Herausforderungen in vielen Bereichen. Zahlreiche Fragen, wie sind denn generell meine beruflichen Perspektiven oder wie finde ich einen zu mir passenden neuen Beruf, tauchen plötzlich auf. So gilt es sich selbst, die Kinder und den Partner auf neue Lebensrhythmen und Veränderungen einzustellen. Unterstützung erhalten Wiedereinsteigerinnen vom sefo femkom Frauenkompetenzzentrum e.V. Darmstadt und vom Zentrum zur Information Beratung Bildung Frauen für Frauen e.V. in Groß-Umstadt.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Flugvermessung am Flughafen Frankfurt

Mit Lärmbelästigungen muss auch in der Nacht gerechnet werden

flugzeug-0097.gif

In der Zeit vom 28. bis zum 30. April 2016 finden am Flughafen Frankfurt die restlichen Vermessungsflüge statt, die aufgrund des Wetters in der KW 16 nicht alle durchgeführt werden konnten.
Vermessen wird das Instrumentenlandesystem der Centerbahn (Westwetterlage). Als Vermessungsflugzeug kommt eine zweimotorige Propellermaschine vom Typ Beechcraft King Air 350 zum Einsatz. In dieser Zeit ist auch in der Nacht mit Lärmbelästigungen zu rechnen.
Falls die Vermessungen zum geplanten Termin, zum Beispiel wegen schlechten Wetters, nicht durchgeführt werden können, werden sie auf den 1. Mai 2016 verlegt.
Des Weiteren wird das satellitengestützte Präzisionsanflugsystem GBAS (Ground Based Augmentation System) der Südbahn (West- und Ostwetterlage) und der Nordwestlandebahn (Westwetterlage) vermessen. Mehrere Anflüge mit dem Vermessungsflugzeug, Beechcraft King Air 350, sind nötig.
Trotz des Nachtflugverbots am Flughafen Frankfurt dürfen technische Überprüfungsflüge, wie zum Beispiel Vermessungsflüge, auch während der Nacht stattfinden. Tagsüber würden diese Flüge zu einer großen Beeinträchtigung des regulären Flugverkehrs führen.
Die Vermessung technischer Einrichtungen ist für die Sicherheit im Luftverkehr unverzichtbar. Daher bittet die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH die Bevölkerung um Verständnis.

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am DFS-Campus 10
63225 Langen
Email: presse@dfs.de
Tel.: 06103-707-4161

Jugendsammelwoche 2016 ein voller Erfolg

Acht Jugendverbände sammeln in Groß- und Klein-Zimmern insgesamt 3.630 Euro

,,Die Mühe von acht Zimmerner Vereinen und Gruppen  bei der Jugendsammelwoche 2016 mitzumachen wurde belohnt“, freut sich Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm nicht nur über die Spendenfreude der Zimmnerinnen   und Zimmner, sondern auch darüber, dass es in diesem Jahr gelungen ist, das gute Sammelergebnis aus dem Vorjahr nochmals zu toppen.

In der Zeit vom 11. bis 21. März waren insgesamt acht Jugendgruppen in Groß-und Klein-Zimmern unterwegs, um im Rahmen der Jugendsammelwoche 2016 die Jugendkasse aufzubessern. Insgesamt flossen 3.630 Euro in die Sammelbüchsen der Kinder und Jugendlichen, die sich jetzt wieder für ihren Fleiß mit einer schönen Anschaffung selbst belohnen dürfen.

,,Im Namen der Vereine möchte ich mich bei allen, die für unsere Jugendlichen den Portemonnaie geöffnet haben bedanken“, in der Hoffnung so Grimm weiter, dass auch im kommenden Jahr wieder alle Vereine sich an der Jugendsammelwoche beteiligen werden.
 

Fundbüro der Gemeinde Groß-Zimmern

In der Zeit vom 01.01.2016 bis 01.04.2016 wurden im Fundbüro der Gemeinde Groß-Zimmern folgende Fundgegenstände abgegeben:

2 Mountainbikes   
5 Herrenfahrräder
3 Damenfahrräder
2 Kinderfahrräder
2 Roller
1 Motorroller
diverse Schlüssel, Schmuckstücke, Brillen, Taschen und Geldbörsen

Eigentümer können sich unter Vorlage von Eigentumsnachweisen beim Fundbüro der Gemeinde Groß-Zimmern, Erdgeschoss Zimmer 1 oder telefonisch unter Tel.  970211 oder 970212 oder 970213 melden.

Achim Grimm, Bürgermeister

Infotelefon für Flüchtlingshilfe unter Tel.: 06151/881-2222 erreichbar

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.
In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.
Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

 

Info_asyl.jpg

Gut besuchte Veranstaltung in der Mehrzweckhalle

Bürgermeister Achim Grimm und Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück informierten zum Thema Flüchtlinge

Das Thema Unterbringung von Flüchtlingen bewegt die Menschen, und so fanden fast 400 Bürgerinnen und Bürger am Mittwochabend den Weg in die Groß-Zimmerner Mehrzweckhalle. Dort informierten die erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück und Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm über den derzeitigen Sachstand der Zuwanderung im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in Groß-Zimmern und legten den Erschienenen an diesem Abend auch die aktuellen Zahlen vor. So leben derzeit 113 Flüchtlinge und 38 UMAs (Unbegleitete minderjährige Ausländer) in Groß- und Klein-Zimmern. Bis zum 30. Juni 2016 muss Groß-Zimmern, nach den jetzt vorliegenden Zahlen, zusätzlich noch 201 Flüchtlinge (inklusive UMAs) aufnehmen. Hier geht es zur Präsentation von Rosemarie Lück, aus der alle Informationen, die sie an diesem Abend mitteilte, nachgelesen werden können.

Bürgermeister Achim Grimm teilte an diesem Abend auch die Ergebnisse aus der ersten Sitzung der Kommission zur Findung von Gemeindegrundstücken mit. Die Gemeinde hat mittlerweile alle Grundstücke die sich im Besitz der Gmeinde befinden in Plänen erfasst, die an diesem Abend eingesehen weden konnten.

Hier geht es zum Flächenplan Groß-Zimmern

Hier geht es zum Flächenplan Klein-Zimmern

In der zweiten Sitzung wird über das Ergebnis der Prüfung beraten und das Resultat der Gemeindevertretung zur Beschlussfassung vorgelegt. Danach wird das Ergebnis der Bevölkerung in einer Informationsveranstaltung vorgestellt.

Alle weiteren Ausführungen von Bürgermeister Achim Grimm können hier nachgelesen werden.

info_asyl2.jpg

Groß war der Redebedarf während der Infoveranstaltung zum Thema Flüchtlinge

asyl-lueck-grimm.jpg

Die Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück und Bürgermeister Achim Grimm informierten zum Thema Flüchtlinge und stellten sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

ZAW Abfallkalender

Bei der Auslieferung des Abfallkalenders 2016 durch die Deutsche Post ist es leider zu Verzögerungen gekommen. Dies bitten wir zu entschuldigen.  Für diejenigen die ihren Kalender immer noch vermissen, oder neu nach Groß-Zimmern hinzugezogen sind besteht die Möglichkeit den Abfallkalender 2016  hier herunterzuladen.

buecherei_PC-Spiele.jpg

Unterstützung beim Stellen von Anträgen

Jens Neumann vom VdK Groß-Zimmern bietet seine Hilfe an.

Für viele Menschen ist es nicht einfach sich durch einen Dschungel an Anträgen zurechtzufinden, die gestellt werden müssen, damit bei Bedarf, die einem  zu stehenden Leistungen gewährt werden können.
Dies gilt sowohl für Anträge auf Schwerbehinderung, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld 1, Arbeitslosengeld 2, Wohngeld, Kindergeld, und vieles mehr.
Jens Neumann vom VdK-Ortsverband Groß-Zimmern hat sich angeboten beim Ausfüllen der entsprechenden Antragsformulare behilflich zu sein. Seit Juni 2015  kann dieses kostenlose Angebot jeden dritten Mittwoch im Monat von 16.30 bis 18.00 Uhr im Sitzungszimmer im Erdgeschoss des Rathauses genutzt werden.

Netzwerk Gewaltschutz:

Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige

Frauen und Mädchen, in seltenen Fällen auch Männer, bleiben nach einer Vergewaltigung häufig medizinisch unversorgt, auch weil sie befürchten, dass eine andere Person über ihren Kopf hinweg eine Anzeige erstattet. Bislang war zudem eine rechtssichere Beweismitteldokumentation nur möglich, sofern die Betroffene Anzeige erstattet hatte.
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg schaffen ab November mit dem Projekt „Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung ohne polizeiliche Anzeige“ im Rahmen des „Netzwerkes Gewaltschutz - Prävention und Schutz gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen“ eine wichtige Einrichtung für Menschen, denen sexualisierte Gewalt widerfahren ist.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

aktualisiert am: 27.04.2016 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

05.05.2016

Gemeinsames Mittagessen für Senioren und Alleinstehende

05.05.2016

Familienfest mit Vereinsmeisterschaften

05.05.2016

Hochamt Christi Himmelfahrt

06.05.2016

Kisseltag

07.05.2016

Vereinsausflug

07.05.2016

Fahrt zur Männerwallfahrt nach Mainz

09.05.2016

Mitgliederversammlung

10.05.2016

Fahrt in die Wetterau mit Stadtführung in Münzenberg und Führung auf der Münzenburg

10.05.2016

Erlesenes erstklassiges Spargelessen

10.05.2016

Maiandacht der Frauen ,,Maria singt das Lied der Hoffnung"

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

28.04.2016 - 11:00 Uhr
Feuermeldung Kindergarten

25.04.2016 - 10:58 Uhr
Heizöl aus Hänger ausgelaufen

22.04.2016 - 18:28 Uhr
Dringende Türöffnung